Ihre TI-Anbindung – Durch Ihren Dienstleister vor Ort: Ralf Sonntag!

eHealth-Gesetz fordert bis Ende 2018 bundesweite und flächendeckende Einführung der Telematik-Infrastruktur!

Ihre TI-Anbindung – JETZT! Durch Ihren Dienstleister vor Ort: Ralf Sonntag!

Telematik-Anbindung: Jetzt!

Der Fahrplan für das 2016 in Kraft getretene eHealth-Gesetz fordert bis Ende 2018 die bundesweite und flächendeckende Anbindung aller Arztpraxen und Krankenhäuser an die Telematik-Infrastruktur. Damit verbleiben nur noch wenige Monate, um diese gesetzliche Frist einzuhalten, sonst drohen Sanktionen. Der ehebliche Aufwand, der mit dieser Umstellung verbunden ist, stellt viele Praxen jedoch vor eine echte Herausforderung. Wer bis jetzt gewartet hat, sollte daher schnell handeln. Die COMSSON ITK steht Ihnen hier als Ihr zuverlässiger Dienstleister vor Ort zur Verfügung und sorgt für eine zügige und reibungslose Implementierung der Telematik-Infrastruktur. Das schließt die Schaffung der technischen Voraussetzungen Ihres Praxis-Netzwerkes ebenso ein wie die anschließende Anbindung aller erforderlichen Komponenten wie z.B. des eHealth-Kartenterminals, des Konnektors oder die Einrichtung des VPN. Vertraut mit allen Vorgängen, Richtlinien sowie Möglichkeiten der Kostenübernahme ermöglicht Ihnen die COMSSON ITK einen gelasseneren Start in eine sichere, digitale Zukunft, die sich am Ende auch für Sie auszahlen wird.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin!

längere und detailliertere Version

Der Fahrplan für das 2016 in Kraft getretene eHealth-Gesetz fordert bis Ende 2018 die bundesweite und flächendeckende Anbindung aller Arztpraxen und Krankenhäuser an die Telematik-Infrastruktur. Damit verbleiben nur noch wenige Monate, um diese gesetzliche Frist einzuhalten, sonst drohen Sanktionen. Der ehebliche Aufwand, der mit dieser Umstellung verbunden ist, stellt viele Praxen jedoch vor eine echte Herausforderung. Wer bis jetzt gewartet hat, sollte daher schnell handeln. Die COMSSON ITK steht Ihnen hier als Ihr zuverlässiger Dienstleister vor Ort zur Verfügung sorgt für eine zügige und reibungslose Implementierung der Telematik-Infrastruktur. Entsprechend der aktuellen Netzwerk-Situation in Ihrer Praxis werden zunächst die technischen Voraussetzungen für die TI-Anbindung geschaffen, wie z.B. das erforderliche Update auf das Betriebssystem Windows 7 mit Servicepack 1 oder die Erweiterung Ihres Internetanschlusses auf eine Mindestbandbreite von 1 MByte pro Sekunde und zwei Netzwerkanschlüsse. Die anschließende Anbindung z.B. des EHealth-Kartenterminals, des Konnektors oder die Einrichtung des VPN folgt vorgezeichneten Schritten. Vertraut mit allen Vorgängen, Richtlinien sowie Möglichkeiten der Kostenübernahme ermöglicht Ihnen die COMSSON ITK einen gelasseneren Start in eine sichere digitale Zukunft, die sich am Ende auch für Sie auszahlen wird.